Produkt spezifizieren
Quality Function Development Vorgehensweise II
 

7. Quantifizieren der technischen Spezifikationen:
Die technischen Merkmale werden nun unter Angabe quantifizierbarer Messkriterien, z.B. Isolierung in Dezibel (db), Gewicht in Kilogramm (kg), näher bestimmt.

8. Wettbewerbsanalyse von Ausprä-gungen der technischer Merkmale aus Herstellersicht:
Wo vergleichbare Konkurrenzprodukte vorliegen, ist es zweckmäßig, einen Vergleich mit diesen durchzuführen. Kundenwünsche mit hoher Priorität sind dabei möglichst mit technischen Spezifikationen realisieren, die dem Konkurrenzprodukt überlegen sind.

9. Bewertung der technischen Merkmale bezüglich ihrer Bedeutung für die Erfüllung der Kundenbedürfnisse:
Sie richtet sich nach der Summe der Anteile des jeweiligen technischen Merkmals an der Erfüllung aller Kundenanforderungen.

Beispiel

Im Beispiel in der Grafik links ist das House of Quality der ersten Phase des QFD-Prozesses anhand eines Auto-Seitenspiegels dargestellt. Das Qualitätsmerkmal „Design“ wurde in diesem Beispiel von der Bedeutung her als wichtigstes Merkmal identifiziert. Anstatt der Qualitäts-merkmale können auch die aus einer Funktionenanalyse abgeleiteten Produkt-funktionen in diesem Formular eingetragen werden.