Methoden
Produkte entwickeln Balkendiagramm
 

Eine weitere Methode für die Zeitplanung stellt das Balkendiagramm dar. Auch hier werden die verschiedenen Arbeitspakete mit dem benötigten Zeitaufwand dargestellt. Der Vorteil des Balkendiagramms ist, dass die Dauer der einzelnen Arbeitspakete genau erkennbar sind. Die Abhängigkeiten zwischen den Arbeitspaketen lassen sich dagegen besser mit dem Netzplan darstellen.

Angaben im Balkendiagramm sind folgende:

  • frühest möglicher Anfangstermin
  • Dauer des Arbeitpaktes
Pufferzeiten werden durch Abhängigekeitspfeile von einem Arbeitspaket zum nächsten visualisiert. Zusätzlich sollten Meilensteine eingezeichnet werden.