Personal
Personalwirtschaft Personaleinsatz- und Entwicklungsplanung
 

Personaleinsatzplanung

Es ist die Vorwegnahme des Personalgesche-hens im Hinblick der Zuordnung der Mitarbeiter zu den einzelnen Arbeitsplätze.

Die Personaleinsatzplanung ist:

Eine qualitative Planung, die den Vergleich von Anforderung und Fähigkeit der Mitarbeiter um-fasst.
Eine quantitative Planung die in der Gegen-überstellung den voraussichtlichen Personal-bestand mit dem Personalbedarf besteht. Daraus ist der Personalbedarf bzw. die Perso-nalfreistellung ersichtlich.
Eine zeitliche Planung, die alle Anfangs-, Zwi-schen- und Endtermine des Mitarbeiterein-satzes umfasst.
Bei KMU´s ist es besonders wichtig, die Abstimmung des Personaleinsatzes mit den zu bearbeitenden Projekten sorgfältig vorzu-nehmen, da Pufferkapazitäten meist nicht vor-handen sind.

Personalveränderungsplanung

Eine Personalveränderungsplanung legt fest, welche Personalveränderungen einzuleiten sind. Dabei unterscheidet man zwischen:

Einem Personalbeschaffungsplan, wenn künftig ein höherer Personalbestand zu erwarten ist.

Ein Personalfreistellungsplan, wenn zukünftig ein geringerer Personalbestand benötigt wird.

Ein Personalentwicklungsplan ist die Vorweg-nahme der zukünftigen Gestaltung, Erhaltung und Verbesserung der Qualifikation der Mitar-beiter.

Aber man sollte immer auch bedenken, dass Personalfreisetzungen bei einer geringen Mitarbeiterzahl immer mit dem Verlust von Know-How verbunden sind.