Controlling
Einführung Einsatzgebiete des Controllings
 

Controlling der strategischen Ziele:
Ein Einsatzbereich des Controllings ist auch die Überwachung der längerfristigen Unternehmensziele. Als Kennzahl kann hier z.B. die Anzahl der Mitarbeiter oder der Marktanteil fungieren und beim Vergleich mit den Zahlen der letzten Periode als Maßstab dienen.

Projektcontrolling:
Damit Projekte effizient ablaufen, müssen sie ständig beobachtet und ggf. Maßnahmen ergriffen werden. Besonders wichtig ist Hierbei die Kontrolle der Resourcen, wie Zeit, Budget oder Arbeitskräfte. Durch die vorherige Planung dieser Aspekte überprüft das Projektcontrolling diese und führt entsprechende Veränderungen durch. Auch bei möglichen Projektrisiken kann das Controlling Hilfestellungen geben. Insbesondere die Sensibilisierung des Managements bezüglich der Minimierung wirtschaftlicher, technologischer oder terminlichen Risiken ist hier wichtig.

Qualitätscontrolling:
Qualität ist ein wichtiger Erfolgsfaktor des Unternehmens. Das Qualitätscontrolling beschäftigt sich dabei nicht nur mit der Qualität des Endproduktes und dass dieses den Anforderungen der Kunden genügt, sondern auch mit Eingangskontrollen, um die Qualität der Lieferanten zu überprüfen. Hierzu zählt auch der Aspekt der Fehlervermeidung innerhalb des gesamten Produktionsprozesses. Wichtige Indikatoren sind z.B. die Kundenzufriedenheit, Qualität des angelieferten Materials, Qualität des Produktionsprozesses.