Produkt entwickeln und testen
Konstruktionsphasen Wasserfall-Modell der Softwareentwicklung
 

Das Wasserfallmodell wird häufig im Bereich der Softwareentwicklung eingesetzt. Zwischen jedem Arbeitspaket steht ein Meilenstein zur Kontrolle.

  1. Zunächst steht auch bei Softwareprojekten die Anforderungsdefinition. Hier muss die spätere Funktionalität herausgearbeitet und dokumentiert werden.
  2. In der fachtechnischen Lösungskonzeption werden die Anforderungen analysiert und das Fachkonzept im Pflichtenheft festgehalten.
  3. Entsprechend des Lösungskonzeptes muss die Software in entsprechende Module aufgeteilt werden.
  4. Während des eigentlichen Softwareentwurfs, werden die Lösungskonzepte in konkrete Algorithmen umgesetzt.
  5. Jetzt erfolgt die Implementierung und der Test der Algorithmen.
  6. Abschließend zählt noch die Inbetriebnahme, die Wartung und die Pflege zu diesem Modell.