Produzieren und Vermarkten
Geschichte: Der Spion Vermarkten
 

Zu guter Letzt interessiert mich noch die Produktvermarktung. "Vertrieb über das Internet machen wir nicht. Das ist ein bisschen eine Streitfrage. Ich will es nicht, weil ich Kunden habe, die das besser können. Wir haben einige Partner, die unsere Produkte so verkaufen und auch gut. Deshalb finden Sie bei uns auch keine Preise im Internet." Dem anderen Arbeiter fällt dazu folgendes ein: "Man muss die Kunden auch erziehen. Wenn vom Kunden eine Ersatzteilanfrage eingeht, muss eine genaue Angabe dabei sein, sonst geht das von der Verkaufsabteilung in die Technik und zurück."
Nachdem ich meine letzten Notizen gemacht habe, verlasse ich gut gelaunt die Firma. Nun sind die Informationen komplett um unser Familienunternehmen perfekt umstrukturieren zu können. Noch auf dem Weg zum Parkplatz erhalte ich einen Anruf von meinem Bruder. Er klingt ganz verzweifelt und meint, all unsere Umstrukturierungen hätten zu einem riesigen Durcheinander in der Firma geführt und der ganze Produktionsprozess wäre jetzt lahm gelegt. Ich verstehe das nicht- dabei haben wir doch alles so gemacht wie der Marktführer: Preiskalkulation und Entwicklungsabteilung abgeschafft, Lagerbestände verkleinert, und die interne Kommunikation heruntergeschraubt...